Ernährungsberatung

Daniela Arnet-Hagmann

Dipl. Ernährungsberaterin FH,
Mutter von zwei Kindern - Jahrgang 2006 und 2008

Ausbildung zur Ernährungsberaterin am Inselspital Bern (2001 – 2004), Tätigkeit als Ernährungsberaterin in den Spitälern Bülach (2004 - 2007) und Muri AG (2009 - 2014) für stationäre und ambulante Klientinnen und Klienten.

Seit 2007 als Referentin für Ernährungsfachkurse CZV für die LKW-Chauffeuren-Weiterbildung (seit 2013 bei Scania Schweiz), ab August 2014 als freiberufliche Ernährungsberaterin für die Praxis Villa Rentsch tätig.

Ernährungsberatung in der Schwangerschaft

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist in der Schwangerschaft für das ungeborene Kind und die werdende Mutter von grosser Bedeutung.

In der Schwangerschaft kann es durch die Veränderung des Hormonhaushaltes und der Gewichtszunahme zu einem Gestationsdiabetes (erhöhte Blutzuckerwerte in der Schwangerschaft) kommen. Durch die Anpassung der Ernährung, unter Berücksichtigung der individuellen Lebenssituation und der Ernährungsgewohnheiten, gilt es die Versorgung der Mutter und des Kindes mit den nötigen Lebensmittelinhaltsstoffen zu gewährleisten und die Blutzuckereinstellung zu optimieren.

Zusätzlich können Beschwerden oder Erkrankungen in der Schwangerschaft eine Änderung der Ernährungsgewohnheiten verlangen (fordern). Durch eine Umstellung der Ernährung können gewisse Schwangerschaftsbeschwerden vermindert werden. Hier einige Beispiele zum Beratungsangebot:

  • Übermässige Gewichtszunahme in der Schwangerschaft
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Magen-Darmbeschwerden wie z.B. Obstipation (Verstopfung) oder Durchfall
  • Fehl- und Mangelernährung (z.B. einseitige Ernährungsweise)
  • Ungenügende Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Ernährungsberatung für alle Klientinnen und Klienten

Haben Sie Interesse Ihre Ernährungsgewohnheiten nachhaltig zu ändern? Und dabei Freude und Genuss am Essen nicht zu verlieren? Hier einige Beispiele aus meinem Beratungsangebot:

  • Gesunde Ernährung in diversen Lebenssituationen (Baby, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Schwangere, Stillende, im Alter, Sportler)
  • Übergewicht /Adipositas
  • Fehl- und Mangelernährung
  • Untergewicht
  • Magen-Darm-Beschwerden wie z.B. Obstipation (Verstopfung) oder Durchfall, Nahrungsmittelallergien, Laktose- oder Fruktoseintoleranz
  • Fettstoffwechselstörungen (z.B. erhöhter Cholesterinwert)
  • Osteoporose
  • Rheuma

Die Kosten für die Ernährungsberatungssprechstunde werden von der Krankenkasse (Grundversicherung) übernommen, wenn eine ärztliche Überweisung vorliegt.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.